Citrix / Lotus Notes Time Zone Redirection

Das beschriebene Problem trat in einer Citrix XenApp 6.0 Umgebung (Windows Server 2008 R2) mit Lotus Notes 8.5.3 FP 4 auf. Es bestand die Anforderung die Time Zone Redirection zu aktivieren, so dass die lokale Zeit des Clients und nicht die Zeit des XenApp Servers in den Sessions verwendet wurde, da der Zugriff auf diese Umgebung über Zeitzonen hinweg stattfand.

Die Time Zone Redirection Einstellungen wurden, wie in dem Citrix Artikel

CTX126099: How to Configure Time Zone Redirection in XenApp 6.x using the Windows Group Policy Management Editor beschrieben, vorgenommen.

Die Einstellungen griffen auch auf Anhieb und funktionierten. Die Zeit wurde in dem Shared Desktop richtig angezeigt und die Anwendungen konnten auch damit umgehen, bis auf Lotus Notes. Hier hatten sich die Kalendereinträge zeitlich verschoben und stimmten nicht mehr mit den Original Start- und Endzeiten überein.

Dies ist wohl darauf zurück zu führen, das Lotus Notes Java basierend ist und Java Anwendungen mit der Time Zone Redirection Probleme haben. Dies war wohl auch ein bekanntes Problem bei IBM und wurde durch das FP 2 für Lotus Notes 8.5.3 behoben.

Calendar view’s start/end times off for Citrix users located in a different time zone from the XenApp 6.x server

In diesem Fall war schon das FP 4 installiert, zeigte aber die gleichen Phänomene.

Herausgestellt hat sich, wenn man die Zeitzone des Anwenders (Clients) erneut in der angemeldeten Session über tzutil setzt, treten die Probleme in Lotus Notes nicht mehr auf.

Beispiel: Der Citrix XenApp Server befindet sich in der Zeitzone „Central America Standard Time“ und der Client, der die Session aufbaut in der Zeitzone „W. Europe Standard Time“. Wenn man innerhalb der Session jetzt die Zeitzone für die Session nochmal über den Befehl tzutil /s “W. Europe Standard Time” setzt, funktioniert Lotus Notes wie gewünscht und die Kalendereinträge sind nicht mehr zeitlich verschoben.

Die Ausführung des Befehls für die entsprechenden Zeitzonen wurde über Gruppenrichtlinien (Logon Scripts) realisiert.

Dies ist natürlich nur ein Workaround, behebt aber derzeit das Problem.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *