_mx42

Empirum OS Import: WADK – Fehler beim Erstellen des Paketes!

Nach dem Update auf Empirum 18.0.2 HF 01.11 ist es mir nicht mehr möglich das Windows Assessment and Deployment Kit (WADK) zu importieren. Server ist Windows 2008 R2.

Es erscheint immer die folgende Meldung

2018-12-13 10_53_39

Nach einer entsprechenden Analyse habe ich festgestellt, dass der Import Prozess immer den folgenden Fehler ausgibt.

Log Datei: “C:\Program Files (x86)\Common Files\Matrix42\Logging\Empirum Prepackage Wizard.log”
Date/Time  : 13.12.2018 11:30:42
ProductName: Empirum OS-Import PrePackage [Windows ADK WinPE 10.0 x64]
Version    : 0.1
Revision   : 0
SetupInf   : \\XXXXXXXXXX\Configurator$\PrePackages\OSPackages\CATALOGUEDATA\{E8708A9A-0B2B-423F-8FCE-1216DE9FB12B}\SetupAdmin.inf
————
13.12.2018 11:35:56, Section [Set:Product], Line 114:
File not found: D:\os\{e8708a9a-0b2b-423f-8fce-1216de9fb12b}_{1194f43d-f58b-4126-b4d5-ac8c0ca108ca}\data\Sys\WinPE\x64\default\PESOURCE\Windows\Boot\PXE\bootmgr.exe

Im Vergleich zu einem anderen System wird während des Import Prozesses in dem angegebenen temporären Verzeichnis

2018-12-14 10_51_11-Window

unterhalb von …\data\Sys\WinPE\x86\default die Ordner Components, PEWIM und PESOURCE mit entsprechenden Inhalten angelegt.

Auf dem betroffenen System wird aber der Ordner PESOURCE nicht erzeugt und somit kann die EXE Datei im oben beschriebenen Fehler nicht kopiert und der Import Prozess abgeschlossen werden.

Den Grund hierfür habe ich noch nicht herausgefunden.

Als Workaround habe ich von einem anderen System den PESOURCE Ordner während der Import Phase an die entsprechende Stelle des temporären Verzeichnisses kopiert.

Bei Auftreten dieses Problems ist immer der MX42 Support einzuschalten. Der beschriebene Weg ist nur ein Workaround!

 

Nachtrag

Nach einer weiteren Analyse habe ich den Grund für den Fehler herausgefunden.

In der “C:\Program Files (x86)\Common Files\Matrix42\Logging\Empirum Prepackage Wizard_USERNAME.log” Datei wird der folgende Fehler angezeigt

13.12.2018 11:34:06,36 [Set:Product] – CALL CMD /C robocopy “C:\Users\USERNAME\AppData\Local\Temp\2\winpemount” “D:\os\{e8708a9a-0b2b-423f-8fce-1216de9fb12b}_{1194f43d-f58b-4126-b4d5-ac8c0ca108ca}\data\Sys\WinPE\x64\default\PESOURCE” /NODCOPY /COPY:DT /S /A-:RSH
——————————————————————————-
ROBOCOPY     ::     Robust File Copy for Windows
——————————————————————————-
Started : Thu Dec 13 11:34:06 2018
Source – C:\Users\USERNAME\AppData\Local\Temp\2\winpemount\
Dest – D:\os\{e8708a9a-0b2b-423f-8fce-1216de9fb12b}_{1194f43d-f58b-4126-b4d5-ac8c0ca108ca}\data\Sys\WinPE\x64\default\PESOURCE\
Files :
Options : /COPY:DAT /R:1000000 /W:30
——————————————————————————

ERROR : Invalid Parameter #3 : “/NODCOPY”
Simple Usage :: ROBOCOPY source destination /MIR
source :: Source Directory (drive:\path or \\server\share\path).
destination :: Destination Dir  (drive:\path or \\server\share\path).
/MIR :: Mirror a complete directory tree.
For more usage information run ROBOCOPY /?

Schaut man sich jetzt die \\EMPIRUMSERVER\Configurator$\PrePackages\OSPackages\CATALOGUEDATA\{E8708A9A-0B2B-423F-8FCE-1216DE9FB12B}\SetupAdmin.inf an, werden in Zeile 213 die entpackten und angepassten WIM Quellen über ROBOCOPY in das temporäre Verzeichnis kopiert.

callhidden CMD /C robocopy “%temp%\winpemount” “%APP%\data\Sys\WinPE\x64\default\PESOURCE” /NODCOPY /COPY:DT /S /A-:RSH >> %LogFile%

Unter Windows Server 2008 R2 gibt es aber den Parameter “/NODCOPY” nicht, wenn man die Hilfe von ROBOCOPY aufruft. Dieser Parameter steht erst mit dem Server 2012 zur Verfügung.

Mit dem Update auf 18.0.2 wurde eine neue SetupAdmin.inf für den Import Prozess zur Verfügung gestellt. In der alten SetupAdmin.inf Datei wurde der Kopiervorgang mit einem einfachen COPY Befehl ausgeführt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *