Kategorie-Archiv: Matrix42

_mx42

Matrix42 – Extrahieren von Betriebssystem Editionen aus einem ISO

mit der Version 18 Update 2 von Empirum werden die Editionen der importierten Windows 10 Versionen in der rechten Baumstruktur der EMC Administration angezeigt. Diese Editionen können Systemen zugewiesen werden, die über das Paket Windowsinstallation 4.x installiert werden.

Weiterlesen

_mx42

Matrix42: OS Installation & AutoLogin & Windows 10 1709

Nach der Betriebssysteminstallation wird über Empirum interne Mechanismen ein AutoLOgin durchgeführt und die EmpirumAgent.bat ausgeführt. Nach Ausführung der EmpirumAgent.bat findet generell ein Reboot statt und das System bleibt im Anmeldefenster stehen und aktualisiert im Hintergrund das System.

Weiterlesen

_citrix

Automatisierte Erstellung von Citrix Provisioning Server VHDs/ VHDXs

In einem früheren Artikel habe ich schon mal im Zusammenhang mit Matrix42 Empirum die automatisierte Erstellung eine Citrix Provisioning Server VHD beschrieben, bei der keine Anbindung / dediziertes Mapping einer VHD (Inkl. Boot des Masters) nötig ist, um ein Image zu erzeugen.
In diesem Artikel befasse ich mich mit der neuen Funktion “Create an Image File” im Imaging Wizard, die ebefalls die Erstellung einer VHD/VHDX in einem beliebigen Share erlaubt, ohne mit dem Provisioning Server verbunden zu sein, oder eine VHD gemappt zu haben.

Weiterlesen

_citrix

Citrix Provisioning: Windows 10 & P2PVS.exe

Bei der Erstellung einer VHD unter Windows 10 erscheint bei Nutzung der p2pvs.exe die folgende Meldung im P2PVS Log
Faild to discover 1 of 2 volumes
Try the following possible solutions:
Enable Automount on Windows Server Enterprise edition and run Disk Management once to take effect
_mx42

Dediziertes löschen der Servicepartition über Empirum Variablen

Generell kann man im Betriebssystem Template festlegen, ob die Servicepartition, auf der sich die Betriebssystemquellen befinden, nach der Betriebssysteminstallation gelöscht werden soll, oder nicht. In den meisten Fällen behält man die Servicepartition bei, da hierdurch die Betriebssystemquellen bei einer erneuten Installation des Systems nicht noch einmal kopiert werden müssen.

Weiterlesen

_mx42

Matrix42 Workplace Management – Service Partition bei jeder Installation überschreiben

Wer neue Hardware/Treiber in Empirum einbindet, der wird bestimmt des öfteren das Betriebssystem inklusive der Treiber neu installieren müssen. Wird die Service Partition nicht gelöscht, bleiben die Betriebssystemquellen und Treiber erhalten und dieser Punkt wird beim PXE Boot übersprungen. Um dies zu ändern kann man entweder das Betriebssystem-Template im Bereich Partitionierung anpassen, oder man ändert einfach die folgende Empirum Variable für den entsprechenden Client.

Weiterlesen